Fahrt nach Österreich zur Partnerwehr Wolfsegg am Hausruck

von

Zur Abfahrt fertig nach Österreich hieß es gestern um 15.00 Uhr! Die Partnerfeuerwehr Wolfsegg am Hausruck hatte Grund zur Feier, denn deren neues Einsatzfahrzeug wurde offiziell eingeweiht. Voll besetzt ging es mit dem Mehrzweckfahrzeug in Richtung der österreichischen Kameraden.

Nach einer recht kurzweiligen Fahrt am Ziel angekommen, ließ die Aufstellung zum Umzug nicht lange auf sich warten, worauf in absehbarer Zeit die Fahrzeugsegnung folgte. Insgesamt waren übrigens drei "Wolfsegger" Wehren vertreten: Österreich, Niederbayern und die Oberpfalz. Nach fast problemloser "Völkerverständigung" (mit minimalen, gelegentlichen Dialektschwierigkeiten) fuhr man, zum Glück wieder vollzählig, gegen Mitternacht der Heimat entgegen.

Zurück