Brandschutzwoche

von

Im Rahmen der Brandschutzwoche fand gestern eine Übung zusammen mit den Kameraden aus Steinsberg statt.
Übungsobjekt war das Haus für Kinder, simuliert wurde ein Brand im Heizungsraum. Mehrere Personen wurden befreit, darunter zwei Verletzte.
Ziel der Übung war es, die Atemschutzträger auf unbekannte Situationen vorzubereiten. Mithilfe der Wärmebildkamera wurden die vermeintlich verletzten Personen (gespielt von der Jugend) schnell und sicher geborgen.
KBM Pretzl war während der Übung anwesend und bestätigte im Anschluss bei der abschließenden Besprechung eine sehr gute Leistung, beginnend mit der Anrückzeit bis zum Einsatzende.
Ein herzlicher Dank geht an Bürgermeister Wolfgang Pirzer, der eine Brotzeit für die Übungsteilnehmer bereit gehalten und zum gemütlichen Beisammensitzen geladen hat.

Brandschutzwoche

Zurück